Nachbarschaftshilfe.NRW

Freie Bürgerplattform zur gemeinsamen Bewältigung von COVID-19

Bei Fragen, Problemen, Anmerkungen bitte eine kurze Info über das Kontaktformular


Gemeinsam Handeln & Zusammenhalten

Die Welt ist seit einigen Wochen mit einer völlig neuartigen Bedrohung konfrontiert: COVID-19. Das öffentliche Leben ist massiv eingeschränkt und das erklärte Ziel lautet, den Virus so gut es geht einzudämmen. Diese besondere Situation fordert uns alle heraus und so wurde im März 2020 die Idee von Nachbarschaftshilfe.nrw geboren.



Wir wollen aktiv bei der Bewältigung der Krise mitwirken


Auf unserer Bürgerplattform finden Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit mit ihren Nachbarn ins Gespräch zu kommen und sich gegenseitig zu unterstützen - etwa mit Tipps, Neuigkeiten oder korrekten Hilfeleistungen. Auch wenn es bereits zahlreiche Initiativen in den einzelnen Städten gibt, haben wir hier die Möglichkeit der überregionalen Vernetzung und Hilfeleistung. Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen!


Aber dafür gibt es doch Facebook?!

Das stimmt! Allerdings nutzen nicht alle Bürgerinnen und Bürger Facebook. Besonders die junge und die ältere Generation kommuniziert nicht über diese Plattform. Darüberhinaus erfordert bspw. Facebook eine aktive Registrierung - hier auf Nachbarschaftshilfe.nrw kann jeder alle Beiträge lesen. Diese Plattform bietet also die besondere Möglichkeit Menschen miteinander zu verbinden - natürlich zum übergeordneten Thema COVID-19.


Ein neuartiges Projekt von Bürgern für Bürger

Eine besondere Situation fordert besondere Aktionen und Maßnahmen. Deshalb bitten wir um Verständnis, wenn es an manchen Stellen noch hakt und freuen uns über Kritik und Feedback über das Kontaktformular. Neue Städte werden nach Bedarf freigeschaltet - meldet euch gerne, wenn eure Stadt fehlt.


Wie funktioniert das hier?

Bürgerinnen und Bürger können sich in ihrem Stadt-Forum aber auch "überregional" austauschen. Die Plattform ist simpel gehalten und bietet verschiedene Funktionen, wie z. B. Themen erstellen, Kommentare schreiben oder Privatnachrichten versenden. Wer mehr als nur mitlesen und sich aktiv am Austausch beteiligen möchte, muss sich registrieren.


Was sonst noch wichtig ist

Es geht hier um die Sache, nämlich die gemeinsamen Anstrengungen gegen COVID-19. Wir haben hier kein Platz für Hass, Hetze, Verschwörungstheorien, Fake-News, politische Diskussionen und illegale Inhalte! Werbung jeglicher Art ist hier nicht erwünscht. Wer sich nicht an die Regeln hält, wird ausgeschlossen.